Sie befinden sich hier: Das Institut » Corona Support » Ressourcen » Backen

Backen

Wir haben im Team gefragt, warum das Backen eine Ressource sein kann

Backen ist für mich verknüpft mit alten Erinnerungen an gemeinsame Stunden mit meiner Mutter in der Küche: Immer am Freitag, am späten Nachmittag, wenn die Woche mit ihren Pflichten zu Ende gegangen war und die Freiheiten der folgenden Tage vor uns lagen, holte meine Mutter die Backschüssel oben vom Schrank und mit dem Backen des Samstagnachmittagkaffeekuchens läutete sie das Wochenende ein. Wir Geschwister kamen zu dieser Zeit meist von unseren Spielen nach Hause und genossen die entspannte Atmosphäre, die meine Mutter beim Backen oft mit Erzählungen aus ihrer Kindheit bereicherte, oder auch passend zum Kuchen, den sie gerade buk, oder zu den Jahreszeiten und anstehenden Festen, die sich in den Torten, Kränzen oder Plätzchen widerspiegelten, die auf dem Plan standen, wie z.B. Neujahrsröllchen zum Jahreswechsel, Osterkränze zu Ostern, Erdbeertorten im Frühling, Pflaumenkuchen, wenn der Sommer sich verabschieden wollte. Und natürlich hatten wir alle unsere Lieblingsgeburtstagskuchen, meine Schwester etwa einen Frankfurter Kranz. Wenn einmal nichts Besonderes vorlag, in ganz normalen Wochen, dann gab es meistens einen Guglhupf, marmoriert oder durchflossen, oder auch ganz einfach mit Schokoüberguss.

Während wir uns so gemeinsam auf Jahreszeiten, Feste oder einfach auch ein freies Wochenende einstimmten, warteten wir Kinder natürlich auch auf den Höhepunkt der Backaktion: Das Auskratzen der Backschüssel und Ablecken der Teiglöffel.

Tipp zum Kindergeburtstag

3 Mandeln oder Haselnüsse im Teig verstecken. Wer sie beim Kuchenes- sen findet, bekommt eine Aufmerksamkeit (klappt auch bei anderen Ge- legenheiten und auch durchaus älteren Kindern).

Warum das Backen eine Ressource sein kann

Gemeinsames Backen z.B. innerhalb der Familie macht nicht nur viel Spaß, sondern verbindet mit Familienrezepten häufig auch Generationen. Außerdem ist es eine schöne Auszeit vom stressigen Alltag und hilft uns dabei, unsere Batterien wieder aufzuladen. Nicht nur man selbst freut sich über selbstgebackenes, sondern man kann zusätzlich auch andere Men schen eine Freude machen. Vor allem jetzt in der Corona-Krise, stellt das Backen einen guten Zeitvertreib dar, der auch Kindern viel Spaß machen kann.

Das könnte Sie auch interessieren:

NÄHEN
MUSIK HÖREN
KOCHEN