Sie befinden sich hier: Das Institut » Corona Support » Ressourcen » Kochen

Kochen

„Liebe geht durch den Magen“ ist ein bekannter Spruch, welcher sich meist auf die Liebe zu einem anderen Menschen bezieht, so ganz nach dem Motto: Wenn Sie für jemanden kochen, verliebt die Person sich in Sie. Doch wie wäre es, wenn wir diesen Spruch einmal anders interpretie- ren? Wie wäre es mal damit, sich mit Bedacht für sich selbst ein Gericht zu überlegen, dafür einkaufen zu gehen, es zuzubereiten und anschlie- ßend zu verspeisen? Das kann - metaphorisch verstanden – nämlich ein großer Liebesbeweis an sich selbst sein.

Warum ist das Kochen eine wichtige Ressource?

Wenn Sie mit Bedacht kochen, achten Sie auf sich und tun sich selbst was Gutes. Diese Auszeit im Alltags- stress kann schon fast eine meditative Wirkung haben. Sie können Ihrer Kreativität außerdem freien Lauf las- sen und nach Ihren ganz eigenen Wünschen agieren. Wenn Ihre Mitmenschen zusätzlich von Ihrem Gekoch ten profitieren, ist es ein umso schönerer Selbstfür sorge-Akt!
Für viele muss das Kochen ein pragmatischer Akt bleiben und möglichst schnell gehen. Probieren Sie dann zumindest einmal in der Woche be wusster zu kochen - dass kann am Wochenende oder an einem bestimm ten Tag unter der Woche sein. Beziehen Sie z.B. auch Ihre Kinder mit ein, und machen Sie sogar eine Familienaktivität draus!
Gerne teilen wir das persönliche Wohlfühlgericht von zwei Kolleginnen aus unserem Team mit Ihnen:
„Französische Crêpes gefüllt mit einer Bolognese Soße à la francaise“

Das könnte Sie auch interessieren:

BACKEN
JOGGEN
ORDNUNG SCHAFFEN