Sie befinden sich hier: Fortbildungsangebote » Unsere Fortbildungen

- Unsere Fortbildungen -

Trauerbewältigung bei Erwachsenen, Kindern und Menschen mit einer geistigen Behinderung

Freie Plätze

zur Anmeldung

Alle Informationen im Überblick

Beginn & Uhrzeit:
20.10. und 21.10.2020 von 10.00 bis 17.00 und von 9.00 bis 13.00 Uhr

Ort:
Kennedyallee 78 in 60596 Frankfurt

Teilnahmegebühr:
275,00 €

Beratung & Kontakt:
069-46990053

Fax:
069-46990052

Trauer und Verlust sind mit die stärksten emotionalen Belastungen, die ein Mensch erfahren kann, da wir uns über unsere Beziehungen definieren. Der Verlust eines geliebten und uns nahestehenden Menschen erschüttert uns in unserem Selbstbild. Indem wir unseren Verlust betrauern und ihn seelisch verarbeiten, verändern wir uns. Wir gehen bewusster durchs Leben, setzen andere Maßstäbe an unseren Alltag und entwickeln somit einen neuen Blick für das, was wir nun als wesentlich ansehen. Über den Verlust hinwegkommen, dort, wo Hinterbliebene die Leere und Haltlosigkeit am intensivsten spüren. Aber wie?

Während dieses Seminars, möchten wir Ihnen die nötigen Grundlagen vermitteln und Ihre Fähigkeiten ausbauen, um zukünftig im Umgang mit betroffenen Personen, situationsbezogener umgehen zu können.

 

Inhalt

Trauerbewältigung bei Erwachsenen

- Grundlagen der Trauerbewältigung

- Was ist Trauer?

- Aufgaben der Trauer und ihre Phasen

Vorgehensweisen im Umgang mit Betroffenen

 

Trauerbewältigung bei Kindern 

- Kinder trauern anders

- Grundlagen und Vorgehensweisen im Umgang mit Betroffenen

- Das Trennungs- und Todesverständnis von Säuglingen und Kleinstkindern bis 3 Jahre, bei Kindergartenkindern bis 6 Jahre und Schulkindern bis hin zu Jugendlichen 

- Abschiedsmöglichkeiten in Schulen und Kindergärten

 

Trauerbewältigung bei Menschen mit geistiger Behinderung

- Behinderung - was ist das?

- Menschen mit Behinderung in ihrer Trauer begleiten, aber wie?

- Bewältigung erkennen und unterstützen

- Trauerarbeit ist Beziehungsarbeit

- Das Trennungs- und Todesverständnis von Menschen mit Behinderung

- Abschiedsmöglichkeiten in privaten Haushalten und Wohneinrichtungen

 

 

Seminarleitung:

Matthias Hacker - Dozent für Trauer- und Traumabewältigung